PLANARIS Top News

Abgabepflicht Steuererklärung

21.07.2020

Viele Steuerzahler müssen bis Ende Juli die Steuererklärung des vergangenen Jahres abgeben. Was für Steuererklärungen 2018 noch aus Kulanzgründen nicht veranschlagt wurde, wird sich nun ändern: Es droht ein Säumniszuschlag von 0,25% der festgesetzten Steuer, mindestens aber 25 € pro Verspätungsmonat. Wir informieren Sie, warum z.B. auch Arbeitnehmer und Beamte unter gewissen Umständen zur Abgabe verpflichtet sind und wie Sie durch die Beauftragung einer Steuerkanzlei die Frist verlängern können. Die PDF Datei mit weiteren Informationen finden Sie unter "Download" in diesem Beitrag.

 

Jetzt bei uns einsteigen

15.07.2020

Sie sind Expertin/Experte in den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Finanzen und möchten endlich modern, digital und flexibel arbeiten? Kein Problem! Schauen Sie sich unsere aktuellen Stellenangebote an oder senden Sie uns eine Initiativbewerbung an karriere@planaris.de. Wir freuen uns auf Sie!

 

Kompromiss bei der TSE

14.07.2020

Mit unserem Mandanten-Informationsblatt "Neue Regelungen zum Schutz gegen die Manipulation von Kassensystemen" haben wir Ihnen die Fristen bzgl. einer Implementierung einer zertifizierten, technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) bei Kassensystemen bereits mitgeteilt. Dieses Informationsblatt können Sie in unserem Service-Bereich unter "Wir informieren Sie" erneut abrufen. Ungeachtet dessen zeigt sich, dass es wegen der kurz- und mittelfristigen Auswirkungen der Corona-Pandemie - insbesondere im 2. Quartal 2020 - und aufgrund der Umstellung der Kassensysteme im Zusammenhang mit der befristeten Absenkung der Umsatzsteuersätze vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 vermehrt zeitliche Schwierigkeiten bei der Implementierung der TSE auftreten. Aus Billigkeitsgründen wird es gemäß § 148 AO unter den folgenden Voraussetzungen jedoch nicht beanstandet, wenn ein elektronisches Aufzeichnungssystem längstens bis zum 31. März 2021 nicht über eine TSE verfügt. Der Steuerpflichtige muss bis spätestens 30. September 2020 eine TSE verbindlich bestellt oder einen Kassenfachhändler, einen Kassenhersteller oder einen anderer Dienstleister im Kassenbereich verbindlich mit dem fristgerechten funktionsfertigen Einbau der TSE in das elektronische Aufzeichnungssystem beauftragt haben. Ist der Einbau einer cloudbasierten TSE beabsichtigt, eine solche aber noch nicht verfügbar, ist die Nichtverfügbarkeit durch geeignete Dokumente nachzuweisen. Der funktionsfertige Einbau einer TSE bis zum 31. März 2021 muss auch in diesen Fällen sichergestellt werden. Die Billigkeitsmaßnahme gilt bei Vorliegen der oben genannten Voraussetzungen als gewährt. In dem entsprechenden Umfang ist ein gesonderter Antrag durch den Steuerpflichtigen nach §§ 146a, 148 AO nicht erforderlich. Erforderliche Nachweise sind vom Steuerpflichtigen im Rahmen der allgemeinen Aufbewahrungsfristen aufzubewahren und auf Verlangen der Finanzverwaltung vorzulegen. Weitere Informationen entnehmen Sie der hier hinterlegten Presseinformation des Hessischen Finanzministeriums.

 

PLANARIS ist TOP StB 2020

30.06.2020

Auch in diesem Jahr konnten wir überzeugen und wurden erneut zum TOP Steuerberater 2020 (Focus-MONEY-Test) ausgezeichnet. Die FOCUS-MONEY-Umfrage 2020 liefert interessante Ergebnisse. Durch die frühe und vorausschauende Umstellung der eigenen Kanzleistrukturen auf die digitale Welt sind Steuerberater gerade in Krisen bestens aufgestellt, um ihre Mandanten zuverlässig zu betreuen. In Netzwerken tauschen die Steuerexperten Wissen und Informationen aus. Durch die fortschrittliche technische Ausstattung sind die an der FOCUS-MONEY-Umfrage 2020 teilnehmenden Berater überwiegend in der Lage – sogar aus dem Home-Office – laufend relevante Hinweise, News und Informationen für die Mandanten bereitzustellen. Genauso können sie aber auch Dokumente und Belege digital austauschen und bearbeiten. Der Wert dieser Partnerschaften zahlt sich gerade in Krisenzeiten aus. Den Test haben wir noch als "Priller & Partner" absolviert. Sie finden uns deshalb in der PDF-Datei noch unter altem Namen.

 

Standort Fulda ist umgezogen

23.06.2020

Seit dem 29.06.2020 finden Sie unseren Fuldaer Standort in der Rabanusstraße 14-16 (2.OG), 36037 Fulda!

2020 ist für unsere Steuerkanzlei ein ganz besonderes Jahr. Auch wenn die Einschränkungen durch Corona einige Anpassungen im Zeitplan mit sich brachten, konnten wir unsere Vorhaben in Sachen Veränderung umsetzen. Kurz nach dem Namenswechsel möchten wir Ihnen nun mitteilen, dass wir unseren Fuldaer Standort in der Lindenstraße verlassen und ab dem 29.06.2020 in der Rabanusstraße 14-16 (ehemaliges Gebäude der Rhön Energie) zu finden sind. Die Umbaumaßnahmen konnten planmäßig abgeschlossen werden und wir freuen uns sehr, dass wir in der Rabanusstraße zeitgemäße und moderne Räumlichkeiten beziehen können. Die Telefonnummern Ihrer Ansprechpartner bleiben bestehen.

Eigene Parkplätze für Mandanten, barrierefreier Zugang über den Haupteingang Rabanusstraße, Aufzug, modernste Besprechungsräume, Anbindung öffentliche Verkehrsmittel, uvm.. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unseren neuen Räumlichkeiten!

 

Gemeinsam durch die Krise

17.06.2020

Im Laufe der letzten Wochen wurde vielen Unternehmen und Privatpersonen klar, welche große wirtschaftliche Herausforderung die Coronaviruskrise 2020 ist und sein wird. Jede Woche bereiten wir die für Sie relevanten Informationen aus den Bereichen Steuern, Wirtschaft und Finanzen auf und geben Ihnen somit einen bestmöglichen Überblick. Dank einer digitalen Arbeitsweise mit leistungsstarkem Server und effizientem Homeoffice können wir bestehende Mandate sowie neue Anfragen zu den gewohnten Geschäftszeiten weiter bearbeiten. Nutzen Sie gerne die Kontaktmöglichkeiten über Telefon, E-Mail oder auch Video-Konferenz. Wir sind in dieser besonderen Zeit für Sie da. In unserem Service-Bereich finden Sie, was jetzt wichtig ist.

 

Priller & Partner heißt jetzt…

25.05.2020

Beratung bekommt Dimension. Aus Priller & Partner wird PLANARIS.

Mit der Aufnahme junger Gesellschafter reformieren wir interne Strukturen und gehen den entscheidenden Schritt in Richtung Zukunft. Wir verbinden unsere langjährige Erfahrung mit den Anforderungen an die moderne, digitale Steuerkanzlei von heute. Unsere Dienstleistungen erweitern und optimieren wir stetig, damit Sie als Mandant auf die beste steuerliche Beratung zählen können. Unser Beratungskonzept ist so individuell wie Sie. Als zuverlässige und flexible Steuerkanzlei betrachten wir Ihr Anliegen von allen Seiten und erarbeiten eine maßgeschneiderte Lösung für Sie als Privatperson oder für Ihr Unternehmen. Zusammen mit Partnergesellschaften aus der Wirtschaftsberatung und Wirtschaftsprüfung heben wir unser Leistungsportfolio auf ein neues Level.

 

Kassenbuchführung und Belegausgabepflicht

20.04.2020

Die Oberfinanzdirektion Frankfurt am Main hat eine aktualisierte Informationsverfügung (Stand 20.04.2020) „Informationen zur Ordnungsmäßigkeit der Kassenbuchführung und elektronischer Aufzeichnungssysteme“ zur Verfügung gestellt. Das entsprechende Informationsblatt stellen wir Ihnen hier zur Verfügung.

 

Eingeschränkte Abgabe von Unterlagen

08.04.2020

Bitte geben Sie Ihre Unterlagen ab sofort zu folgenden Zeiten ab:

Fulda: Montag-Freitag von 10.00-15.00 Uhr

Hünfeld: Montag-Freitag von 10.00-12.00 Uhr

Bad Salzungen: Montag-Freitag von 10.00-12.00 Uhr

Eisenach: Montag + Mittwoch von 9.00-12.00 Uhr, Dienstag + Donnerstag von 13.00-15.00 Uhr, Freitag von 12.00-14.00 Uhr


Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme der Kontakteinschränkung, es geht dabei um Ihre und die Gesundheit unserer Mitarbeitenden. Selbstverständlich sind Ihre Ansprechpartner zu den gewohnten Öffnungszeiten durchgehend per Telefon, E-Mail oder auch gerne per Video-Konferenz (bitte telefonisch Termin vereinbaren) für Sie da. Unser Team verfolgt alle aktuellen Entwicklungen und steht Ihnen in dieser besonderen Zeit bestens informiert zur Seite. Bleiben Sie gesund!

 

Steueränderungen 2020

15.01.2020

Das Jahr 2020 beginnt mit vielen Steueränderungen. Privatpersonen und auch Unternehmer sollten im neuen Jahr gewappnet sein, um steuerliche Fallstricke zu vermeiden und den Geldbeutel zu schonen. Wir informieren Sie, auf was Sie nun achten sollten. Wie die Übersicht der steuerrechtlichen Neuregelungen zeigt, werden sich substanzielle Änderungen ergeben. Daher ist es unabdingbar, qualifizierten steuerlichen Rat einzuholen und einen Steuerberater heranzuziehen.

 

Wir sind WIRAS Verbundpartner

20.10.2019

Mit aktuell 195 deutschsprachigen, in ihren Kanzleien rechtlich selbständigen Verbundpartnern (Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und spezialisierte Rechtsanwälte) in 47 Ländern bietet der WIRAS Verbund eine exzellente Plattform für Berater, die rechtlichen, steuerlichen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben ihrer Mandanten zu deren vollster Zufriedenheit kompetent und zeitnah zu lösen. Davon befinden sich 109 spezialisierte Verbundkanzleien in Deutschland und 74 im Ausland - mit Schwerpunkt auf Europa. Aber auch in Nord- und Südamerika, Russland, Asien und Indien stehen deutschsprachige Experten unterstützend zur Verfügung.